iOS7 – Das kann Apples neues Betriebssystem

Gestern wurde iOS7, das neue Betriebssystem von Apple, für das iPhone 4, 4S, 5 und die iPads ab der zweiten Generation, iPad mini sowie iPod touch (fünfte Generation) veröffentlich. Auf den ersten Blick fällt natürlich vor allem das neue „flache“ Design auf: Alle grafischen Imitationen der analogen Welt sind radikal verschwunden, es gibt kein Bücherregal mehr, kein Papier etc. Doch das Design ist natürlich nicht die einzige Änderung – im Folgenden stellen wir Ihnen die neuen Features von iOS7 vor:

Siri mit neuer Stimme und mehr Kompetenzen

Der Sprachassistent Siri hat eine neue, nicht mehr ganz so abgehackt klingende, Stimme für die Sprachen Deutsch, Englisch und Französisch. Der Nutzer kann außerdem auswählen, ob Siri männlich oder weiblich sein soll. Darüber hinaus kann Siri ab sofort auch Dienste erfüllen, wie den Bildschirm heller beziehungsweise dunkler machen und Sprachnachrichten vorlesen. Außerdem greift der Assistent bei Fragen nicht mehr (nur) auf Safari zu, sondern sucht nach Antworten bei Wikipedia, Twitter und Bing.

Neues Kontrollzentrum

Das Kontrollzentrum öffnet sich jetzt mit einem Fingerwisch von unten nach oben und und der Nutzer hat so einen Schnellzugriff auf wichtige Funktionen wie den Flugmodus, WLAN-Einstellungen und Bluetooth. Auch Standard-Apps wie die die Kamera, Musik, Taschenlampe und Taschenrechner sind hier einfach zu erreichen.

Mehr Multitasking

Bei der Multitasking-Funktion werden die Apps jetzt live angezeigt. Außerdem können sensible Inhalte ausgeblendet werden. Darüber hinaus werden bei Safari alle offenen Tabs (ähnlich wie bei der mobilen Chrome-Version) als Karteikarten angezeigt und der Browser ist nicht mehr nur auf acht offene Tabs beschränkt. Ganz neu ist der vereinfachte Privat-Modus: Dafür kann der Nutzer einfach am unteren Rand des geöffneten Tabs auf „Privat“ tippen.

Kamera mit Filter und neuer Ordnung

Ab sofort gibt es in der Fotoanwendung zahlreiche Filter wie schwarz-weiß, retro etc. Außerdem werden die Fotos ab sofort neu geordnet und zwar anhand des Aufnahmeortes und der Uhrzeit.

Radio nur in den USA

Leider ist Apples Radio nicht in Deutschland erschienen, sondern nur in den USA. Wann das iTunes Radio in Deutschland startet, ist noch nicht bekannt.


Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden ... Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone

Cookies erleichtern die Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close