iOS 8 steht offiziell zum Download bereit: Was ist neu?

IOS8 Kopie

 

Nach mehreren Beta-Versionen für die App-Entwickler steht seit dem 17. September 19 Uhr nun die finale Version für alle Benutzer zum Download bereit. Hier wollen wir Euch die wichtigsten Features einmal im Überblick aufzeigen.

Die Fotos App

Viele neue Fuktionen um seine Schnappschüsse noch besser bearbeiten zu können, ohne auf Apps von Drittanbietern wie z.B. Instagram wechseln zu müssen. Eine verbesserte Foto-Suche ist auch mit an Bord.

Neue Nachrichten App

Mit unter kann wohl die Nachrichten App mit am die meisten Neuerungen verzeichnen. Nun kann man, wie bereits seit einiger Zeit von „WhatsApp“ gewohnt, Sprachnachrichten aufnehmen und versenden, Gruppenchats starten und eine „Nicht stören“ Funtkion für bestimmte Konversationen aktivieren. Insgesamt die gesamte Funktionalität von „WhatsApp“ übernommen.

Intelligente Tastatur

Das Texte schreiben ist nun noch einfacher, aber auch gewöhnungsbedürftiger (auf Wunsch!). Die Tastatur in iOS 8 zeigt nun eine Leiste für intelligente Wortvorschläge, wie bereits von Android bekannt. Es besteht nun die Möglichkeit, Tastaturen von Drittanbietern zu installieren.

Das Design 

Zahlreiche Neuerungen treffen uns hier. Das „schnelle Antworten“ im Sperrbildschirm, oder am oberen Bildschirmrand auf eine Nachricht, die Favoriten im Multitasking-Bildschirm, eine Optimierung für die Nutzung der Tabs auf dem iPad und weitere Optimierungen im gesamten User Interface.

iCloud Drive

Ähnlich wie Dropbox, aber nicht mit OS X Mavericks kompatibel. Sofern OS X Yosemite im Oktober erscheint, kann man iCloud Drive voll nutzen. Unterschiedliche Dateien lassen sich auf jedem iDevice abrufen und bearbeiten.

Die Health-App

Eine weitere Neuerung ist die App Health. In der App lassen sich beispielsweise Allergien und die Blutgruppe eintragen. Im Falle eines Notfalls kann die App aufgerufen (sollte ein Code vorhanden sein, kann man die App über den Sperrbildschirm aufrufen) werden und alle wichtigsten Daten eingesehen werden. Zusätzlich können natürlich einige Daten ausgewertet werden, wie beispielweise Kalorien oder die Schlafzeiten.

Spotlight-Suche

Die neue Spotlight-Suche erweist sich als äußerst sinnvoll. Nun finden sich Ergebnisse aus der Karten-App, Wikipedia, Nachrichtenseiten, AppStore, iTunes und frühere Unterhaltungen aus der Nachrichten-App wieder.

Continuity

Beginnt ihr zum Beispiel eine Arbeit am iPhone, könnt ihr diese auf dem iPad oder MacBook bequem beenden. Beispielsweise beginnt ihr eine E-Mail am Mac zu schreiben und müsst dann schnell los, dann könnt ihr sie am iPhone zu Ende schreiben und abschicken.

Lohnt sich das?

Ja – jedes Update lohnt sich. Alleine aus Sicherheitsgründen. Alles in Allem wird die Bedienung noch vereinfachter als zuvor und es ist individueller gestaltet.


Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden ... Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone

Cookies erleichtern die Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close