Amazon Echo: Das Gadget für die ganze Familie

amazon_echo

Nur ein Lautsprecher, oder ein wahrer Alleskönner? Was hat Amazon denn nun da vor?

Auf den ersten Blick erinnert dieses Gerät auf eine geschrumpfte Litfaßsäule in Google-Optik. Doch Echo hat viel mehr drauf: Das Gadget für Euer Wohnzimmer! Der zylinderförmige Lautsprecher spuckt nicht nur große Töne, sondern versteht auch wenn Ihr ihn nach dem Wetter fragt.

Echo wird komplett mit der eigenen Stimme gesteuert und laut Amazons Aussage soll die Röhre auch aus einer anderen Ecke des Raumes noch auf Eure Stimme reagieren. Fragen kann man quasi alles, bekannt wie von Siri oder Google Now: nach dem Wetter, nach Rezepten, nach allgemeinen Fragen & vielen anderen Informationen. Antworten wird Euch Echo in Form von Amazons künstlicher Assistentin Alexa, deren Name auch gleichzeitig der Weck-Befehl für den Lautsprecher ist, der vor jeder Anfrage von Euch kommen muss. Durch eine ständige Verbindung zur Cloud, so die Aussage von Amazon, wird Echo (bzw. Alexa) immer schlauer.

Das Gadget lässt sich also auf Amazons Unternehmensphilosophie zurückführen. Wie für Amazon üblich, ist das Gadget verhältnismäßig günstig zu erwerben.

Wo positioniert sich Echo? Haben wir es mit einem neuen Produkt zu tun?

Neu sind vor allem, dass Echo sich mit sieben eingebauten Mikrofonen auszeichnet, die permanent den Raum nach Eurer Stimme abscannen. Sogar wenn Ihr Musik hört, kein Brüllen ist von Nöten, weil die Mikrofone auch Geräusche wahrnehmen können, die von den Wänden reflektiert werden. Echo ist also eine Art eines „digitalen Butler“, der auf Eure Fragen antwortet und Sprachbefehle umsetzen kann: „Wie wird das Wetter? Stell den Wecker auf 7.30 Uhr. Füge Salami zu meiner Einkaufsliste hinzu. Wann geht die Sonne unter?“ Das können die Sprachassistenen Siri, Cortana oder Google Now aber auch. Allerdings reagieren die meisten erst nach dem Betätigen einer Taste. Amazon möchte uns den digitalen Assistenten schlechthin ins Wohnzimmer bringen.

Nun stellt sich allerdings die Frage: Ist Amazon Echo das nächste große Produkt auf dem Elektro-Markt? Haben wir es hier mit einem ganz neuen Produkt zu tun? Ohne Zweifel ist es ein gewagtes Projekt des CEO Jeff Bezos, den digitalen Assistenten vom Smartphone ins Wohnzimmer zu bringen. Die Vorteile sind einleuchtend: Man muss nicht mehr an den Laptop oder Rechner um etwas zu googlen, sondern stellt die Frage einfach der immer zuhörenden Alexa. Man muss sein Smartphone nicht entsperren um einen Eintrag in der ToDo-Liste zu schreiben, man sagt’s einfach Alexa. Für Amazon-Freunde noch wichtiger: Alexa sucht uns die Wunschprodukte raus, die wir wollen.

Was meint ihr, ist es das revolutionäre Produkt des Jahres 2014? Diskutiert doch mit auf unserer Facebook-Seite.


Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden ... Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone

Cookies erleichtern die Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close